Notarztträgerverein Büren e.V.

Wie kommt der Notarzt zum Einsatzort?

Am Boden, zu Wasser und aus der Luft.

Die hAi??ufigste Art, einen NOTARZT zum Einsatzort zu bringen, ist dessen bodengebundener Transport. Entweder im Notarztwagen (RTW mit Notarzt), oder mit einem Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) das separat zum Rettungswagen ausrA?ckt (Rendezvous-Verfahren). Das NEF ist i.d.R. ein stark motorisierter PKW vollbepackt mit medizinischem GerAi??t.

Aber es gibt auch das NEM (Notarzteinsatzmotorrad), das besonders wendig ist und auch in schwierigem GelAi??nde “off-road” schnell notAi??rztliche Hilfe vor Ort bringen kann.

Bei NotfAi??llen zu Wasser (auf InlandsgewAi??ssern “Wasserrettung” genannt)

und auf See (“Seenotrettung”)

wird der Notarzt entweder bodengebunden (am Hafen) oder luftgebunden per Rettungshubschrauber (RTH) zugefA?hrt.

Eine besonders spektakulAi??re Art ist sicherlich der Einsatz eines Notarztes per Rettungshubschrauber: